Lewandowski: Müllers 40-Tore-Marke "wird schwierig"

Torjäger Robert Lewandowski hat mit seinem Doppelpack für den FC Bayern München im Heimspiel gegen den SC Paderborn einen weiteren Rekord in der Fußball-Bundesliga bejubelt. Der 31 Jahre alte Pole erzielte beim 3:2 des deutschen Rekordmeisters am Freitagabend seine Saisontore 24 und 25.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare  0 Teilen
Bayerns Robert Lewandowski jubelt über sein Tor. Foto: Angelika Warmuth/dpa
dpa Bayerns Robert Lewandowski jubelt über sein Tor. Foto: Angelika Warmuth/dpa

München - Torjäger Robert Lewandowski hat mit seinem Doppelpack für den FC Bayern München im Heimspiel gegen den SC Paderborn einen weiteren Rekord in der Fußball-Bundesliga bejubelt. Der 31 Jahre alte Pole erzielte beim 3:2 des deutschen Rekordmeisters am Freitagabend seine Saisontore 24 und 25. So häufig hatte in der Liga-Geschichte nach den ersten 23 Spieltagen lediglich ein anderer Profi getroffen: Gerd Müller in den Spielzeiten 1969/70 und 1971/72.

Der 74 Jahre alte "Bomber" genannte Müller wurde in der Spielzeit 1971/72 übrigens mit der Rekordzahl von 40 Toren Torschützenkönig. Lewandowski greift die lange für unschlagbar gehaltene Bestmarke in diesem Jahr an. Mindestens 15 Treffer müsste der polnische Nationalstürmer in den noch ausstehenden elf Saisonspielen erzielen, um den Rekord von Müller zumindest zu egalisieren. "Es wird schwierig", sagte Bayern-Kapitän Manuel Neuer über das ambitionierte Unterfangen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.