Leitl legt in Fürth los: "Erste Mission ist Duisburg"

Stefan Leitl hat sich zum Start seiner Amtszeit beim Fußball-Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth nicht auf Ziele festgelegt. "Die erste Mission ist Duisburg.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Stefan Leitl. Foto: Armin Weigel/Archiv
dpa Stefan Leitl. Foto: Armin Weigel/Archiv

Fürth - Stefan Leitl hat sich zum Start seiner Amtszeit beim Fußball-Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth nicht auf Ziele festgelegt. "Die erste Mission ist Duisburg. Wir wollen die Wende erzwingen und mit einem positiven Ergebnis rausgehen", sagte der 41-Jährige am Mittwoch in Fürth nach seiner ersten Trainingseinheit mit seinem neuen Team. Der frühere Ingolstädter Coach ist der Nachfolger von Damir Buric. Am Samstag (13.00 Uhr) empfangen die Franken den MSV Duisburg.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren