Lebensversicherung beschert Allianz Gewinnanstieg

Gute Geschäfte in der Lebensversicherungssparte haben den Gewinn der Allianz 2019 überraschend nach oben getrieben. Unter dem Strich stand ein Überschuss von 7,9 Milliarden Euro und damit sechs Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie Europas größter Versicherer am Freitag in München mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Blick auf ein Gebäude der Allianz. Foto: Marc Müller/dpa/Archivbild
dpa Blick auf ein Gebäude der Allianz. Foto: Marc Müller/dpa/Archivbild

München - Gute Geschäfte in der Lebensversicherungssparte haben den Gewinn der Allianz 2019 überraschend nach oben getrieben. Unter dem Strich stand ein Überschuss von 7,9 Milliarden Euro und damit sechs Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie Europas größter Versicherer am Freitag in München mitteilte. Der operative Gewinn kletterte um drei Prozent auf knapp 11,9 Milliarden Euro. Damit lag er im oberen Bereich der vom Vorstand ausgegebenen Zielspanne und über den durchschnittlichen Erwartungen von Analysten, obwohl die Allianz ihre Schadenreserven in der Industrieversicherung um rund 600 Millionen Euro aufstocken musste.

Die Aktionäre sollen eine um fast sieben Prozent auf 9,60 Euro erhöhte Dividende erhalten. Für das laufende Jahr fasst Vorstandschef Oliver Bäte einen operativen Gewinn von 11,5 bis 12,5 Milliarden Euro ins Auge.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren