Lebensgefährtin totgeprügelt – Mann vor Gericht

Wegen Totschlags muss sich ein 48 Jahre alter Mann von diesem Dienstag an vor dem Landgericht Bayreuth verantworten. Er soll seine Lebensgefährtin so sehr verprügelt haben, dass sie an den Verletzungen starb.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Illustration
vario-images Illustration

BAYREUTH - Wegen Totschlags muss sich ein 48 Jahre alter Mann von diesem Dienstag an vor dem Landgericht Bayreuth verantworten. Er soll seine Lebensgefährtin so sehr verprügelt haben, dass sie an den Verletzungen starb.

Er soll am 7. November 2009 seiner vier Jahre jüngeren Lebensgefährtin im Streit mehrere heftige Faustschläge gegen den Kopf versetzt haben – die Frau starb noch am selben Abend an einer Hirnblutung. Sowohl der Angeklagte als auch seine Lebensgefährtin hatten den Ermittlungen zufolge zusammen mit der geschiedenen Frau des 48-Jährigen bereits am Nachmittag erhebliche Mengen Alkohol getrunken. Für den Prozess sind drei Verhandlungstage angesetzt.

dpa

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren