Lawinen-Unglück in Oberammergau

Am Mittag hat sich in Oberammergau eine Lawine gelöst - bisher geht man von drei verschütteten Personen aus, eine konnte nur noch tot geborgen werden. Die Bergung ist im vollen Gange.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Eine Lawine wie diese ging in Oberammergau ab.
dpa Eine Lawine wie diese ging in Oberammergau ab.

OBERAMMERGAU - Am Mittag hat sich in Oberammergau eine Lawine gelöst - bisher geht man von drei verschütteten Personen aus, eine konnte nur noch tot geborgen werden. Die Bergung ist im vollen Gange.

Heute Mittag ging am Laber bei Oberammergau, Landkreis Garmisch-Partenkirchen, eine Lawine ab. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden drei Personen verschüttet. Eine Person konnte nur noch tot geborgen werden.

Im Einsatz befindet sich die Bergwacht Oberammergau mit einem Notarzt, Einsatzkräfte der Alpinen Einsatzgruppe der Polizei sowie drei Hubschrauber.

Erst am Wochenende waren in den Alpen mindestens vier Menschen bei Lawinenunglücken ums Leben gekommen. Unter den Opfern ist auch Christian K., der ein erfahrenen Snowboarder war. Der 27-Jährige war mit Freunden in einen Tiefschneehang am Wallberg gefahren.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren