Langlauf: Nächstes Top-Resultat für Hennig, Östberg gewinnt

Die deutsche Ski-Langläuferin Katharina Hennig hat bei der Tour der Ski ihre beste Karriereplatzierung eingefahren und damit für ein weiteres Erfolgserlebnis des DSV-Teams gesorgt. Die 22 Jahre alte Oberwiesenthalerin kam am Mittwoch im Massenstart von Oberstdorf über die zehn Kilometer in der klassischen Technik auf Rang neun und bestätigte damit ihre starke Form.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ingvild Flugstad Östberg aus Norwegen jubelt im Ziel über den Sieg. Foto: Karl-Josef Hildenbrand
dpa Ingvild Flugstad Östberg aus Norwegen jubelt im Ziel über den Sieg. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Oberstdorf - Die deutsche Ski-Langläuferin Katharina Hennig hat bei der Tour der Ski ihre beste Karriereplatzierung eingefahren und damit für ein weiteres Erfolgserlebnis des DSV-Teams gesorgt. Die 22 Jahre alte Oberwiesenthalerin kam am Mittwoch im Massenstart von Oberstdorf über die zehn Kilometer in der klassischen Technik auf Rang neun und bestätigte damit ihre starke Form. Nach zwei starken Rennen in Toblach und jetzt im Schneegestöber im Allgäu hat Hennig damit auch die WM-Norm für die Titelkämpfe in Seefeld (19. Februar bis 3. März) erfüllt. Zweitbeste Deutsche wurde Pia Fink, die auf Rang 16 nur knapp die halbe WM-Norm verpasste.

Den Tagessieg sicherte sich die Norwegerin Ingvild Flugstad Östberg, die bisher auf Gesamtrang zwei der Tour de Ski stand. Sie landete im Zielspurt 0,1 Sekunden vor der Russin Natalia Neprjajewa. Die bisher führende Jessica Diggins aus den USA landete als Elfte hinter Hennig und verlor ihren Platz an der Spitze.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren