Lange Staus durch Rückreiseverkehr in Tirol

Innsbruck (dpa/lby) - Starker Rückreiseverkehr aus den Skigebieten und winterliche Wetterverhältnisse haben in Tirol zu teils sehr langen Staus geführt. Auf der Fernpassstraße (B179) standen die Autos in Richtung Deutschland am Mittwoch bis zu drei Stunden im Stau, sagte ein Sprecher des österreichischen Automobil-Clubs ÖAMTC der österreichischen Nachrichtenagentur APA.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Berufspendler fahren mit ihren Autos über eine Autobahn. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv
dpa Berufspendler fahren mit ihren Autos über eine Autobahn. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

Innsbruck (dpa/lby) - Starker Rückreiseverkehr aus den Skigebieten und winterliche Wetterverhältnisse haben in Tirol zu teils sehr langen Staus geführt. Auf der Fernpassstraße (B179) standen die Autos in Richtung Deutschland am Mittwoch bis zu drei Stunden im Stau, sagte ein Sprecher des österreichischen Automobil-Clubs ÖAMTC der österreichischen Nachrichtenagentur APA. In umgekehrter Fahrtrichtung mussten die Autofahrer demnach mit einer Verzögerung von bis zu zwei Stunden rechnen. Staus wurden unter anderem auch auf der Inntalautobahn (A12) und der Loferer Straße (B178) gemeldet. "Wir haben eigentlich erst für das Wochenende mit einem derart starken Rückreiseverkehr gerechnet. Dass dies bereits jetzt der Fall ist, kommt für uns sehr überraschend", sagte ein ÖAMTC-Sprecher der APA.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren