Landwirt löscht brennenden Mähdrescher mit Limonade

Winklarn (dpa/lby) - Ein Landwirt hat in der Oberpfalz seinen in Brand geratenen Mähdrescher mit Feuerlöscher und Limonade selbst gelöscht. Bei Erntearbeiten auf einem Feld in Winklarn (Landkreis Schwandorf) habe sich die Batterie des Fahrzeugs überhitzt, teilte die Polizei am Montag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Streifenwagen der Polizei. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archiv
dpa Ein Streifenwagen der Polizei. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archiv

Winklarn (dpa/lby) - Ein Landwirt hat in der Oberpfalz seinen in Brand geratenen Mähdrescher mit Feuerlöscher und Limonade selbst gelöscht. Bei Erntearbeiten auf einem Feld in Winklarn (Landkreis Schwandorf) habe sich die Batterie des Fahrzeugs überhitzt, teilte die Polizei am Montag mit. Als der Landwirt das Feuer am Samstag bemerkte, habe er zunächst die Feuerwehr gerufen. Doch als diese eintraf, hatte der Mann die Flammen bereits mit seinen eigenen Mitteln gelöscht. Laut einer Sprecherin geht die Polizei davon aus, dass der Motor des Mähdreschers wegen der stark erhitzten Erde heiß lief.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren