Landshuter Hochzeit – Gäste bereiten sich auf Vermählung vor

Bei der Landshuter Hochzeit haben sich die Besucher am Samstag auf das Vermählungsspektakel vorbereitet.Trotz zwischenzeitlichen Nieselregens fänden alle Veranstaltungen wie geplant statt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Gaukler - dürfen auf einem Mittelalterfest natürlich nicht fehlen.
dpa Gaukler - dürfen auf einem Mittelalterfest natürlich nicht fehlen.

Bei der Landshuter Hochzeit haben sich die Besucher am Samstag auf das Vermählungsspektakel vorbereitet. Wie bei der historischen Vorlage im Jahr 1475 verkürzten sich die Hochzeitsgäste mit Tanz- und Festspielen die Zeit. Trotz zwischenzeitlichen Nieselregens fänden alle Veranstaltungen wie geplant statt, sagte ein Sprecher.

 

Landshut  – Auch ein mittelalterlicher Fechtunterricht auf der Burg Trausnitz stand auf dem Programm. Die Landshuter Hochzeit wird alle vier Jahre gefeiert, in diesem Jahr zum 40. Mal. Dabei wird die Vermählung des Herzogssohns Georg mit der polnischen Königstochter Hedwig aus dem Jahr 1475 nachgespielt.

An diesem Sonntag zieht der Hochzeitszug mit historisch gekleideten Figuren vom Kaiser, Fürsten und Gesandten bis zum Gaukler und Bettler durch die Altstadt. Dazu wird auch Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) erwartet. Das Spektakel kostet knapp vier Millionen Euro. Die Veranstalter rechnen mit insgesamt mehr als 600 000 Besuchern.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren