Zoll entdeckt gefälschte Trainingsanzüge im Wert von 780.000 Euro

4.700 gefälschte Trainingsanzüge aus der Türkei haben Zollbeamte an einem österreichischen Grenzübergang sicher gestellt.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die beschlagnahmten Trainingsanzüge sollen nach Abschluss der Ermittlungen vernichtet werden. (Symbolbild)
Die beschlagnahmten Trainingsanzüge sollen nach Abschluss der Ermittlungen vernichtet werden. (Symbolbild) © Andreas Arnold/dpa

Landshut - Die gefälschten Logos verletzen die Rechte von drei internationalen Marken: Zollbeamte haben an einem österreichischen Grenzübergang insgesamt 4.700 gefälschte Trainingsanzüge aus der Türkei beschlagnahmt.

Zoll: Beschlagnahmte Trainingsanzüge werden vernichtet

Die Originale der in 100 verschiedenen Kartons verstauten Ware sind nach Angaben des Landshuter Hauptzollamts vom Samstag etwa 780.000 Euro wert.

Lesen Sie auch

Die Trainingsanzüge sollen deshalb nach Abschluss der Ermittlungen vernichtet werden. In den vergangenen Monaten gab es demnach in Paketen auch einige andere kuriose Funde - etwa einen elektrischen Fleischwolf und einen japanischen Reiskocher ohne Prüfsiegel.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren