Odyssee im Taxi endet in einer Zelle

Erst betrinkt sie sich, dann randaliert sie, und schlägt schließlich eine Polizistin
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Eine 64-Jährige verhält sich am Donnerstag wenig damenhaft. Erst will sie einen Taxifahrer prellen, dann schlägt sie einer Polizistin ins Gesicht.
David Young/dp Eine 64-Jährige verhält sich am Donnerstag wenig damenhaft. Erst will sie einen Taxifahrer prellen, dann schlägt sie einer Polizistin ins Gesicht.

Landshut - Es ist bereits spät am Donnerstagabend gewesen, als sich eine 64-jährige Landshuterin von einem Taxi zu verschiedenen Adressen im Stadtgebiet fahren lässt.

Doch die Dame war laut Polizeibericht ziemlich betrunken und überhaupt nicht bereit, die Taxikosten zu bezahlen.

Dem Taxifahrer wurde das irgendwann zu bunt und fuhr die Dame prompt zum nächsten Ziel, nämlich zur Polizeidienststelle in der Innenstadt. Dort beleidigte die 64-Jährige zunächst die Polizisten. Wegen ihrer Aggressivität kam sie in Gewahrsam.

Auf dem Weg zur Zelle schlug sie dann noch einer Polizistin völlig unvermittelt mit der Faust ins Gesicht.

Die Polizistin erlitt leichte Verletzungen. Gegen die 64-Jährige wird ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung eingeleitet.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren