Landshuter Musikprojekt "Sylvenklang": Bald kommt die erste Single

"Sylvenklang" veröffentlicht am 29. Oktober ihre erste Single. Hinter dem Musikprojekt steckt eine Landshuterin.
| Kerstin Petri
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Landshuter Musikerin Sylvia Strasser.
Die Landshuter Musikerin Sylvia Strasser. © Tamara Skudies

Landshut - Ein Corona-Song ist "Abgewöhnt" - die erste Single von Sylvia Strasser alias "Sylvenklang" - nicht, wenngleich viele sich in dieser Zeit von alten Gewohnheiten verabschiedet haben. Vielmehr lieferte der Lauf des Lebens die Inspiration zu dem Lied, das im März dieses Jahres entstanden ist.

Sylvia Strasser: "Es ist eine Single für Krisen"

Die Musikerin selbst sagt darüber: "Es ist eine Single für Krisen, aber auch für das Auferstehen aus den Krisen. Man trennt sich von Dingen, Menschen, Gewohnheiten, die einem entweder lange lieb waren oder einen schon lange belastet haben." Eine Trennung sei immer schmerzhaft, gleichzeitig berge sie großes Potenzial, etwas Neues zu erleben und sich selbst wieder neu zu erfinden. Und damit auch neue Dinge anzugewöhnen.

Mittlerweile kann Strasser ihren Lebensunterhalt mit Musik bestreiten

Sylvia Strasser weiß sehr gut, wie es ist, noch mal neu anzufangen. Die gebürtige Münchnerin, die seit knapp 20 Jahren in ihrer Wahlheimat Landshut lebt, hat früh gewusst, dass sie etwas mit Musik und Singen machen möchte. Dennoch entschied sie sich für eine Ausbildung zur Bürokauffrau. Mit Ende 20 stellte sie fest, dass die Musik ihre wahre Berufung ist. Sie brach ihre Zelte ab und schlug einen neuen Weg ein. Sie absolvierte eine Gesangsausbildung an der Berufsfachschule für Musik in Plattling und anschließend an der Hochschule für katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik in Regensburg.

Heute kann die 45-Jährige mit der Musik ihren Lebensunterhalt bestreiten. Sie gibt privaten Gesangsunterricht, war Mitglied verschiedener Bands und ist seit 2012 Sängerin der Landshuter Band "Ensemble Taktlos", der auch ihr Mann Martin Strasser, ebenfalls Musiker, angehört.

Neue Single von "Sylvenklang" heißt "Abgewöhnt" 

"Sylvenklang" ist das Solo-Projekt von Sylvia Strasser, mit dem sie bereits vor 15 Jahren begann, zwischenzeitlich eine knapp zehnjährige Pause einlegte und nun durchstarten möchte. Am 29. Oktober erscheint die Single "Abgewöhnt" digital auf allen bekannten Musikplattformen. Am 4. November wird ein Musikvideo zur Single auf Youtube veröffentlicht. Im Frühjahr soll eine EP erscheinen.

Die Single hat Sylvia Strasser zu Hause in ihrem Proberaum aufgenommen. Gemischt wurde sie von Tom Weber von Tunetown Music, das Mastering hat GKG Mastering aus Freising übernommen. Ansonsten macht die Musikerin alles im Selbstvertrieb.

Musikrichtung? "Loop Station-Liedermacherinnen-A cappella-Popmusik"!

Ihre Musikrichtung nennt sie "Loop Station-Liedermacherinnen-A cappella-Popmusik". Auf der Bühne steht Sylvia Strasser nur mit einer Loop Station, ein technisches Gerät, das eine Tonspur aufzeichnet und in einer Endlosschleife wiedergibt. "Ich erzeuge alles nur mit meiner Stimme", sagt sie.

Live zu erleben war das zuletzt beim Rocketclub-Kultursommer. In der nächsten Zeit spielt die Musikerin auf offenen Bühnen in Geisenfeld und Attenkirchen und hofft, auch bald wieder in Landshut auftreten zu können.

"Sylvenklang" tritt in Geisenfeld und Attenkirchen auf

Persönlich hat sich Sylvia Strasser übrigens das Rauchen abgewöhnt. Nicht alle Gewohnheiten, die sie in ihrem Song aufzählt, treffen auf sie selbst zu. Vieles davon beobachtet sie in der Gesellschaft oder in den sozialen Medien. "Manche haben sich den Anstand abgewöhnt, wenn sie sich in sozialen Netzwerken Luft machen, wie sie es normalerweise nicht machen würden."

Im Umkehrschluss könnten sich die Hörer selbst beantworten, was sie sich angewöhnen möchten, wenn sie wieder bei null anfangen könnten und sich die Fragen stellen, wie sie sein wollen und wie sie leben wollen. "Man kann sich nicht alles, aber vieles selbst aussuchen."


Die Single "Abgewöhnt" erscheint am 29. Oktober unter sylvenklang.de.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren