Banküberfall in Obersüßbach

Der Mann erbeutet mit vorgehaltener Waffe Bargeld und ist jetzt auf der Flucht
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Bank hat erst einmal geschlossen.
Thomas Gärtner 2 Die Bank hat erst einmal geschlossen.
Die Fahndung nach dem Bankräuber läuft.
Foto: Friso Gentsch/dpa 2 Die Fahndung nach dem Bankräuber läuft.

Ein bewaffneter Banküberfall hat sich am Dienstagvormittag in Obersüßbach (Landkreis Landshut) ereignet.

Landshut - Der Täter ist weiterhin auf der Flucht . Derzeit laufen umfangreiche Fahndungsmaßnahmen, auch ein Polizeihubschrauber ist im Einsatz. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Autofahrer werden gebeten, keine Anhalter mitzunehmen.

Was war passiert: Der mit einer Pistole bewaffnete Mann bertitt am Dienstagvormittag gegen 11.20 Uhr das Geldinstitut in Obersüßbach und erbeutet Bargeld in noch nicht bekannter Höhe. Der Täter trägt dabei eine blaue Jacke und hat eine Strumpfmaske über den Kopf gezogen. Der Mann spricht hochdeutsch, wird als 1.80 Meter groß, etwa 30 Jahre alt, schlank und mit Drei-Tage-Bart beschrieben. Der Täter hat blobe blonde Haare.

Es ist nicht auszuschließen, dass der Tatverdächtige in einem weißem BMW Kombi geflüchtet ist. Die Kriminalpolizei Landshut bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 0871/9252-0 oder jede andere Polizeidienststelle.

Autofahrer werden gebeten, im weiteren Umkreis von Obersüßbach keine Anhalter mitzunehmen und verdächtige Wahrnehmungen umgehend der Polizei unter 110 zu melden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren