Landshut: Serieneinbrecher geschnappt

In Landshut hat die Polizei einen Serieneinbrecher dingfest gemacht. Rund 40 Straftaten werden ihm zur last gelegt. Mit der Beute finanzierte er seine Spielsucht.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Landshut – Kurz nach einem erneuten Beutezug ist in Niederbayern ein Serieneinbrecher festgenommen worden. Die Ermittler werfen dem 23-Jährigen mehr als 40 Straftaten vor, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Mann soll sich seit dem vergangenen Jahr vor allem auf Metzgereien und Bäckereien im Raum Landshut konzentriert haben.

Lesen Sie hier: Mann pinkelt vor Bundespolizistin zwischen Polizeiautos

Ende April konnte der 23-Jährige nun nach mehreren Einbrüchen festgenommen werden. Bei einer Verkehrskontrolle fanden die Polizisten sowohl die für die Taten benutzten Werkzeuge, als auch die Beute aus der Nacht. Nach ersten Ermittlungen hatte der Mann mit den Einbrüchen seine Spielsucht finanziert.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren