Landkreis Mühldorf: Vorfahrt missachtet - Transporter und Audi kollidieren

Verkehrsunfall auf der MÜ 17 im Landkreis Mühldorf: An den Fahrzeugen entstand Totalschaden, die beiden Fahrer wurden leicht verletzt.  
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Zu dem Unfall wurden der Rettungsdienst aus Haag sowie die Feuerwehren aus Lengmoos und Gars am Inn gerufen. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf knapp 35.000 Euro.
fib/Eß 11 Zu dem Unfall wurden der Rettungsdienst aus Haag sowie die Feuerwehren aus Lengmoos und Gars am Inn gerufen. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf knapp 35.000 Euro.
Zu dem Unfall wurden der Rettungsdienst aus Haag sowie die Feuerwehren aus Lengmoos und Gars am Inn gerufen. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf knapp 35.000 Euro.
fib/Eß 11 Zu dem Unfall wurden der Rettungsdienst aus Haag sowie die Feuerwehren aus Lengmoos und Gars am Inn gerufen. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf knapp 35.000 Euro.
Zu dem Unfall wurden der Rettungsdienst aus Haag sowie die Feuerwehren aus Lengmoos und Gars am Inn gerufen. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf knapp 35.000 Euro.
fib/Eß 11 Zu dem Unfall wurden der Rettungsdienst aus Haag sowie die Feuerwehren aus Lengmoos und Gars am Inn gerufen. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf knapp 35.000 Euro.
Zu dem Unfall wurden der Rettungsdienst aus Haag sowie die Feuerwehren aus Lengmoos und Gars am Inn gerufen. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf knapp 35.000 Euro.
fib/Eß 11 Zu dem Unfall wurden der Rettungsdienst aus Haag sowie die Feuerwehren aus Lengmoos und Gars am Inn gerufen. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf knapp 35.000 Euro.
Zu dem Unfall wurden der Rettungsdienst aus Haag sowie die Feuerwehren aus Lengmoos und Gars am Inn gerufen. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf knapp 35.000 Euro.
fib/Eß 11 Zu dem Unfall wurden der Rettungsdienst aus Haag sowie die Feuerwehren aus Lengmoos und Gars am Inn gerufen. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf knapp 35.000 Euro.
Zu dem Unfall wurden der Rettungsdienst aus Haag sowie die Feuerwehren aus Lengmoos und Gars am Inn gerufen. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf knapp 35.000 Euro.
fib/Eß 11 Zu dem Unfall wurden der Rettungsdienst aus Haag sowie die Feuerwehren aus Lengmoos und Gars am Inn gerufen. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf knapp 35.000 Euro.
Zu dem Unfall wurden der Rettungsdienst aus Haag sowie die Feuerwehren aus Lengmoos und Gars am Inn gerufen. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf knapp 35.000 Euro.
fib/Eß 11 Zu dem Unfall wurden der Rettungsdienst aus Haag sowie die Feuerwehren aus Lengmoos und Gars am Inn gerufen. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf knapp 35.000 Euro.
Zu dem Unfall wurden der Rettungsdienst aus Haag sowie die Feuerwehren aus Lengmoos und Gars am Inn gerufen. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf knapp 35.000 Euro.
fib/Eß 11 Zu dem Unfall wurden der Rettungsdienst aus Haag sowie die Feuerwehren aus Lengmoos und Gars am Inn gerufen. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf knapp 35.000 Euro.
Zu dem Unfall wurden der Rettungsdienst aus Haag sowie die Feuerwehren aus Lengmoos und Gars am Inn gerufen. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf knapp 35.000 Euro.
fib/Eß 11 Zu dem Unfall wurden der Rettungsdienst aus Haag sowie die Feuerwehren aus Lengmoos und Gars am Inn gerufen. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf knapp 35.000 Euro.
Zu dem Unfall wurden der Rettungsdienst aus Haag sowie die Feuerwehren aus Lengmoos und Gars am Inn gerufen. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf knapp 35.000 Euro.
fib/Eß 11 Zu dem Unfall wurden der Rettungsdienst aus Haag sowie die Feuerwehren aus Lengmoos und Gars am Inn gerufen. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf knapp 35.000 Euro.
Zu dem Unfall wurden der Rettungsdienst aus Haag sowie die Feuerwehren aus Lengmoos und Gars am Inn gerufen. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf knapp 35.000 Euro.
fib/Eß 11 Zu dem Unfall wurden der Rettungsdienst aus Haag sowie die Feuerwehren aus Lengmoos und Gars am Inn gerufen. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf knapp 35.000 Euro.

Verkehrsunfall auf der MÜ 17 im Landkreis Mühldorf: An den Fahrzeugen entstand Totalschaden, die beiden Fahrer wurden leicht verletzt.

Gars/Lengmoos - Bei einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der Kreisstraße MÜ 17 sind am Freitagabend zwei Personen mit leichten Verletzungen davongekommen. 

Wie ein Sprecher der Polizeistation in Haag mitteilte, war ein Fahrer mit seinem  Audi Q3 gegen 19 Uhr in nordöstlicher Richtung in Richtung Gars am Inn unterwegs gewesen, als ihm nach ersten Erkenntnissen der Fahrer eines Fiat Ducato von Huttenstätt kommend die Vorfahrt nahm. Er wollte offensichtlich in der Kreuzung nach links abbiegen und übersah das ihm entgegenkommende Auto.  

Bei dem Zusammenprall wurden die beiden Beteiligten leicht verletzt: Während der Fahrer des Kleintransporters in Krankenhaus kam, ließ sich der Audi-Fahrer - sein Auto wurde ein ganzes Stück in einen nahen Acker hineingeschoben - an der Unfallstelle abholen, um sich später in ärztliche Behandlung zu begeben. Der Ducato kam erst zum Stehen, nachdem er ein Verkehrsschild gerammt hatte. 

Zu dem Unfall wurden der Rettungsdienst aus Haag sowie die Feuerwehren aus Lengmoos und Gars am Inn gerufen. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf knapp 35.000 Euro.

Lesen Sie hier: Traktoranhänger kippt auf Auto - Autofahrer stirbt

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren