Landkreis Hof: Unbekannte sprengen Geldautomat

Am frühen Mittwochmorgen haben Unbekannte im Landkreis Hof einen Geldautomaten gesprengt. Die mutmaßlichen Täter ergriffen daraufhin die Flucht, die Polizei suchte mit einem Hubschrauber nach den Flüchtigen.
| dpa/AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ob die Unbekannten auch Bargeld erbeuteten, war am Mittwochmorgen noch nicht klar.
Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa Ob die Unbekannten auch Bargeld erbeuteten, war am Mittwochmorgen noch nicht klar.

Selbitz - Nach einer Geldautomatensprengung im Landkreis Hof suchen zahlreiche Einsatzkräfte der Polizei nach den mutmaßlichen Tätern. Mindestens drei vermummte Menschen flüchteten am Mittwochmorgen ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge aus einer Bankfiliale in Selbitz. Sie sollen zuvor einen Geldautomaten gesprengt haben. "Ob die Täter Bargeld erbeuteten, ist bislang noch nicht bekannt", teilte die Polizei mit. 

Die mutmaßlichen Täter seien mit einem dunklen Auto in Richtung Autobahn 9 geflüchtet. Zahlreiche Polizeistreifen und ein Hubschrauber fahnden den Angaben zufolge nach den Flüchtigen. 

Lesen Sie auch: Getränke vergiftet! Polizei München warnt vor Bedrohungslage

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren