Landesamt meldet 41 295 Coronavirus-Fälle in Bayern

Erlangen (dpa/lby) - In Bayern ist die Zahl der mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 infizierten Menschen auf 41 295 gestiegen - und damit im Vergleich zum Vortag um 344. Das meldete das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit in Erlangen am Sonntag (Stand 10.00 Uhr) auf seiner Homepage.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Eine undatierte elektronenmikroskopische Aufnahme des Coronavirus (SARS-CoV-2). Foto: NIAID-RML/AP/dpa/Archivbild
dpa Eine undatierte elektronenmikroskopische Aufnahme des Coronavirus (SARS-CoV-2). Foto: NIAID-RML/AP/dpa/Archivbild

Erlangen (dpa/lby) - In Bayern ist die Zahl der mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 infizierten Menschen auf 41 295 gestiegen - und damit im Vergleich zum Vortag um 344. Das meldete das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit in Erlangen am Sonntag (Stand 10.00 Uhr) auf seiner Homepage. Die Zahl der Toten, die mit dem Virus infiziert waren, stieg im selben Zeitraum um 29 auf 1613. Als wieder gesund gelten nach Angaben des Landesamts geschätzt 28 300 Menschen. Am Samstag lagen die Schätzungen noch bei 27 530 Genesenen.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren