Lärm-Beschwerde: Mann angeblich von Jugendlichen geschlagen

Aichach (dpa/lby) - Vier Jugendliche sollen im schwäbischen Aichach (Landkreis Aichach-Friedberg) einen 53-Jährigen nach dessen Aussagen zusammengeschlagen haben. Die Teenager seien dem Mann zufolge auf dem Parkplatz eines Supermarktes zunächst untereinander in lautstarken Streit geraten, wie die Polizei am Freitag berichtete.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Polizist vor einem Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild
dpa Ein Polizist vor einem Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Aichach (dpa/lby) - Vier Jugendliche sollen im schwäbischen Aichach (Landkreis Aichach-Friedberg) einen 53-Jährigen nach dessen Aussagen zusammengeschlagen haben. Die Teenager seien dem Mann zufolge auf dem Parkplatz eines Supermarktes zunächst untereinander in lautstarken Streit geraten, wie die Polizei am Freitag berichtete.

Als sich der Mann demnach über den Lärm beklagte, hätten ihn die vier am Donnerstagabend zu Boden gebracht und auf ihn eingeschlagen. Die mutmaßlichen Täter sollen anschließend geflüchtet sein.

Der Mann sei eine Stunde nach dem Vorfall zur Dienststelle gekommen. Von einem Freund begleitet begab er sich laut Polizei mit Verdacht auf Nasenbeinbruch in ein Krankenhaus. Die Polizei ermittelt und setzt dabei auf Zeugenhinweise.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren