Kutsche kippt samt Pferd im Schnee um: Fahrer betrunken

Heimenkirch (dpa/lby) - Bei einer Kutschfahrt zweier betrunkener Männer ist das Gefährt samt Pferd in den Schnee gekippt. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Heimenkirch (dpa/lby) - Bei einer Kutschfahrt zweier betrunkener Männer ist das Gefährt samt Pferd in den Schnee gekippt. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Passanten hatten das Tier am Montag am Straßenrand bei Heimenkirch (Landkreis Lindau) im Schnee liegend entdeckt und die Polizei gerufen. Den Beamten zufolge waren die Männer im Alter von 24 und 28 Jahren alkoholisiert - sie wurden zur Blutentnahme in ein Krankenhaus geschickt. "Wir wissen derzeit noch nicht, wer die Kutsche gesteuert hat und was genau passiert ist", sagte ein Polizeisprecher.

Das Pferd hatte sich schnell erholt. Gegen die Männer wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. "Die Alkoholgrenzwerte gelten für das Lenken von jedem Fahrzeug, das im Straßenverkehr teilnimmt", erklärte der Polizeisprecher. "Dazu gehört auch eine Kutsche."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren