Kühlgerät löste Explosion in Nürnberger Supermarkt aus

Nürnberg (dpa/lby) - Ein Kühlgerät hat nach den Ermittlungen der Kripo die Explosion in einem Laden in Nürnberg ausgelöst. Ein technisches Problem habe zu einer Verpuffung geführt, teilte die Polizei am Donnerstag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr stehen nach Löscharbeiten vor dem beschädigten Haus. Foto: Friedrich/vifogra/dpa/Archivbild
dpa Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr stehen nach Löscharbeiten vor dem beschädigten Haus. Foto: Friedrich/vifogra/dpa/Archivbild

Nürnberg (dpa/lby) - Ein Kühlgerät hat nach den Ermittlungen der Kripo die Explosion in einem Laden in Nürnberg ausgelöst. Ein technisches Problem habe zu einer Verpuffung geführt, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Es gebe keine Hinweise, dass jemand die Explosion am Dienstagabend vorsätzlich verursacht habe. Dabei waren zwei Menschen leicht verletzt worden. Danach brach ein Feuer aus, das das Erdgeschoss des Hauses zerstörte. Die darüber liegenden Wohnungen sind aber wieder bewohnbar. Experten von Kriminalpolizei und Landeskriminalamt hatten am Mittwoch Spuren in dem Supermarkt gesichert und dabei auch Spürhunde eingesetzt, die nach Brandbeschleuniger suchen sollten.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren