Kreuth: Feuer in Schreinerei – Feuerwehr kämpfte Stunden

Seit den frühen Morgenstunden wütet in einer Schreinerei in Kreuth ein verheerendes Feuer. Die Feuerwehr kämpfte Stunden gegen den Großbrand in dem historischen Gebäude an.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Großeinsatz für die Feuerwehr. Der Kampf gegen das Feuer dauerte mehrere Stunden.
Gaulke Großeinsatz für die Feuerwehr. Der Kampf gegen das Feuer dauerte mehrere Stunden.

Kreuth – Um kurz nach 4 Uhr ging in der Leitstelle Rosenheim der Notruf ein. In einer Schreinerei war ein Feuer ausgebrochen, die Flammen hatten sich binnen kürzester Zeit auf das gesamte Gebäude verbreitet. Auch der Dachstuhl eines angrenzenden Wohnhauses wurde stark beschädigt.

Der Einsatz aller verfügbaren Feuerwehren aus dem Umkreis dauerte mehrere Stunden, die Bundesstraße 307 musste im Zuge der Löscharbeiten komplett gesperrt werden. Erst um 11.15 Uhr war das Feuer endgültig gelöscht. Trotz des bedingungslosen Einsatzes der Feuerwehr brannte die Schreinerei vollständig aus. Der Sachschaden wird bis zu eine Million Euro geschätzt. Glücklicherweise sollen aber keine Menschen bei dem Feuer zu Schaden gekommen sein.

Zur Ursache des Brands ist noch nichts bekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren