Königstreue erinnern an Schlacht von Gammelsdorf

Gammelsdorf (dpa/lby) - Patrioten aus ganz Bayern kommen heute in der oberbayerischen Gemeinde Gammelsdorf (Landkreis Freising) zusammen. Mit einem Gedenkmarsch durch den Ort (13.15 Uhr) und einer Kranzniederlegung wollen sie an die Schlacht der Wittelsbacher gegen die Habsburger vor über 700 Jahren erinnern.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Gammelsdorf (dpa/lby) - Patrioten aus ganz Bayern kommen heute in der oberbayerischen Gemeinde Gammelsdorf (Landkreis Freising) zusammen. Mit einem Gedenkmarsch durch den Ort (13.15 Uhr) und einer Kranzniederlegung wollen sie an die Schlacht der Wittelsbacher gegen die Habsburger vor über 700 Jahren erinnern. Abordnungen aus ganz Bayern rücken alljährlich im Januar mit ihren Vereinsfahnen und in der Festtracht zum winterlichen Patriotentreffen an, um des Siegs gegen die Österreicher von 1313 zu gedenken.

Damals waren die Ritter des Wittelsbacher Herzogs Ludwig IV., später bekannt als "Ludwig der Bayer", gegen die österreichischen Truppen seines Vetters Herzog Friedrich des Schönen zu Felde gezogen. Es ging um die Vorherrschaft im Herzogtum Bayern und im Deutschen Reich; die Bayern gingen siegreich aus der Schlacht hervor.

Der Verband der Königstreuen vereinigt als Dachorganisation rund 50 Verbände, die sich dem Brauchtum und der Tradition widmen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren