Kölner Stürmer Cordoba und Uth in Augsburg wohl wieder dabei

Köln (dpa/lby) - Vorsichtige Entwarnung in der Offensive des 1. FC Köln: Der Fußball-Bundesligist kann im nächsten Liga-Spiel beim FC Augsburg am Sonntag (18.00 Uhr/Sky) wohl wieder auf seine Stürmer Jhon Cordoba und Mark Uth zurückgreifen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Fußball-Spiel. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
dpa Ein Fußball-Spiel. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Köln (dpa/lby) - Vorsichtige Entwarnung in der Offensive des 1. FC Köln: Der Fußball-Bundesligist kann im nächsten Liga-Spiel beim FC Augsburg am Sonntag (18.00 Uhr/Sky) wohl wieder auf seine Stürmer Jhon Cordoba und Mark Uth zurückgreifen. Uth hatte am Montag beim 2:4 gegen RB Leipzig wegen muskulärer Probleme gefehlt, Cordoba musste in der 22. Minute ausgewechselt werden.

"Jhon hat eine Prellung. Das ist schmerzhaft, aber nichts, was nachhaltig Probleme bereiten sollte", sagte Sportchef Horst Heldt am Tag nach der Begegnung: "Ich gehe davon aus, dass wir es bis zum nächsten Spiel hinbekommen werden." Gleiches gelte für Uth. "Es ist eine leichte Zerrung. Aber das wird sicherlich", sagte Heldt: "Ich bin kein Arzt, aber ich bin optimistisch."

Der Kolumbianer Cordoba belegt mit zwölf Saisontoren gemeinsam mit drei weiteren Spielern Rang vier der Torjägerliste. Neun seiner Treffer erzielte er in der Rückrunde. Der im Winter auf Leihbasis aus Schalke verpflichtete Uth war in zehn Spielen an neun Toren beteiligt, verschoss zuletzt aber zwei Elfmeter in vier Tagen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren