Knorr-Bremse findet neuen Finanzchef

München (dpa/lby) - Der Bremsenspezialist Knorr-Bremse hat einen Nachfolger für seinen scheidenden Finanzchef Ralph Heuwing gefunden. Der 50-jährige Frank Markus Weber werde den Posten am 1.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Logo der Knorr-Bremse AG ist auf einem Schild an der Zentrale des Unternehmens zu sehen. Foto: Nicolas Armer/dpa/Archivbild
dpa Das Logo der Knorr-Bremse AG ist auf einem Schild an der Zentrale des Unternehmens zu sehen. Foto: Nicolas Armer/dpa/Archivbild

München (dpa/lby) - Der Bremsenspezialist Knorr-Bremse hat einen Nachfolger für seinen scheidenden Finanzchef Ralph Heuwing gefunden. Der 50-jährige Frank Markus Weber werde den Posten am 1. August übernehmen, teilte Knorr-Bremse am Mittwoch in München mit. Weber habe zuletzt für Daimler gearbeitet. Er verfüge über ausgeprägte Kenntnisse im Finanzbereich und im Geschäft mit Lastwagen.

Der bisherige Finanzvorstand Heuwing hatte im Herbst angekündigt, das Unternehmen Ende April zu verlassen. Knorr-Bremse-Chef Bernd Eulitz wird den Angaben zufolge bis zu Webers Antritt übergangsweise auch das Finanzressort führen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren