Klos im Knast verstopft: Fünf Monate Haft

Augsburg (dpa/lby) - Mit Klamotten hat er mehrfach Klos im Knast verstopft - für seine Taten muss ein 24-jähriger Gefangener fünf Monate länger in Haft bleiben. Nach Angaben des Amtsgerichts Augsburg vom Dienstag begründete der Mann seine Taten mit der Unzufriedenheit über seine Verlegung in ein anderes Gefängnis.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Augsburg (dpa/lby) - Mit Klamotten hat er mehrfach Klos im Knast verstopft - für seine Taten muss ein 24-jähriger Gefangener fünf Monate länger in Haft bleiben. Nach Angaben des Amtsgerichts Augsburg vom Dienstag begründete der Mann seine Taten mit der Unzufriedenheit über seine Verlegung in ein anderes Gefängnis. Der Justizvollzugsanstalt in Niederschönenfeld (Landkreis Donau-Ries) entstand ein Schaden von rund 1100 Euro. Wegen Betrugs in mehreren Fällen war er schon zu drei Jahren und vier Monaten Haft verurteilt worden.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren