Klopp zu Beckenbauers Wunsch: "Habe langfristigen Vertrag"

Liverpools Trainer Jürgen Klopp hat sich zu Franz Beckenbauers Wunsch geäußert, in Zukunft den FC Bayern München zu trainieren. "Ich mag den Franz - und er mag mich.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Jürgen Klopp, Trainer von FC Liverpool, lacht während der Parade nach dem Champions-League-Sieg. Foto: Barrington Coombs/PA Wire/dpa
dpa Jürgen Klopp, Trainer von FC Liverpool, lacht während der Parade nach dem Champions-League-Sieg. Foto: Barrington Coombs/PA Wire/dpa

Berlin - Liverpools Trainer Jürgen Klopp hat sich zu Franz Beckenbauers Wunsch geäußert, in Zukunft den FC Bayern München zu trainieren. "Ich mag den Franz - und er mag mich. Aber ich habe einen langfristigen Vertrag in Liverpool", sagte der 51-Jährige, der mit den Engländern am Samstag die Fußball-Champions-League gewonnen hatte, der "Bild" (Dienstagausgabe).

Es freue ihn natürlich, "wenn der Franz so etwas sagt", sagte Klopp. "Das ist mir viel lieber, als würde er sagen und denken, der Klopp kann nichts. Allerdings haben sowohl Bayern als auch Borussia Dortmund sehr gute Trainer. Und was in fünf Jahren oder später sein könnte, weiß ich nicht. Vielleicht gibt es dann ganz andere Trainer, die infrage kommen."

Beckenbauer hatte Klopp als einen der "weltbesten Trainer" bezeichnet und gesagt, er wünsche sich "nichts sehnlicher, als dass er eines Tages zum FC Bayern kommt". Klopp ist seit 2015 Trainer des FC Liverpool und hat bei den Reds noch einen Vertrag bis Juni 2022. Zuvor hatte der Ex-Profi in der Bundesliga Borussia Dortmund und den FSV Mainz 05 betreut.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren