Kleidungsbrand: Obdachloser verletzt sich lebensgefährlich

Pasing (dpa/lby) - Ein 61-jähriger Obdachloser hat sich bei einem Brand in einer öffentlichen Toilette in München lebensgefährlich verletzt. Ein Passant bemerkte das Feuer im Stadtteil Pasing und versuchte, es mit einer Flasche Trinkwasser zu löschen, wie die Polizei am Montag mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Pasing (dpa/lby) - Ein 61-jähriger Obdachloser hat sich bei einem Brand in einer öffentlichen Toilette in München lebensgefährlich verletzt. Ein Passant bemerkte das Feuer im Stadtteil Pasing und versuchte, es mit einer Flasche Trinkwasser zu löschen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die verständigten Polizisten konnten die Flammen am Sonntagabend schließlich mithilfe der Feuerwehr löschen. Nach Angaben der Polizei hatte der Mann mit hoher Wahrscheinlichkeit mit Tabakwaren hantiert, als seine Kleidung Feuer fing.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren