Kindersitz fällt um: Autofahrer prallt in Gegenverkehr

Weismain (dpa/lby) - Nachdem sein Sohn im Auto mit dem Kindersitz zur Seite gefallen war, ist ein 35-jähriger Autofahrer im Landkreis Lichtenfels gegen einen anderen Wagen geprallt. Zuvor habe der Mann bei voller Fahrt versucht, den Sitz des sieben Monate alten Buben wieder aufzurichten, berichtete die Polizei am Samstag.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Weismain (dpa/lby) - Nachdem sein Sohn im Auto mit dem Kindersitz zur Seite gefallen war, ist ein 35-jähriger Autofahrer im Landkreis Lichtenfels gegen einen anderen Wagen geprallt. Zuvor habe der Mann bei voller Fahrt versucht, den Sitz des sieben Monate alten Buben wieder aufzurichten, berichtete die Polizei am Samstag. Dabei habe er eine Verkehrsinsel überfahren und dann den anderen Wagen gerammt. Verletzt wurde bei dem Unfall am Freitag bei Weismain niemand.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren