Kinder lösen mit Softair-Waffen Großeinsatz aus

Nürnberg (dpa/lby) - Zwei Kinder mit sogenannten Softair-Waffen haben in der Nürnberger U-Bahn einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Sie waren mit den Waffen, die echten Schusswaffen sehr ähnlich sehen, in einen U-Bahnhof gelaufen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa
dpa Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa

Nürnberg (dpa/lby) - Zwei Kinder mit sogenannten Softair-Waffen haben in der Nürnberger U-Bahn einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Sie waren mit den Waffen, die echten Schusswaffen sehr ähnlich sehen, in einen U-Bahnhof gelaufen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Besorgte Bürger informierten daraufhin die Einsatzzentrale. Die Beamten sperrten den Bahnhof und durchsuchten ihn. In der Nähe entdeckten sie schließlich zwei 13 und 14 Jahre alte Jungen, die die täuschend echt aussehenden Schusswaffen in ihrer Hosentasche trugen. Den Polizisten sagten sie, sie hätten ein Spiel gespielt. Die Beamten übergaben sie schließlich ihren Eltern.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren