Kinder legen Unrat für Handyvideo auf Gleise

Senden (dpa/lby) - Für ein Handyvideo haben zwei acht und neun Jahre alte Kinder Unrat auf Zuggleise in Schwaben gelegt. Sie haben filmen wollen, wie der Zug über die Gegenstände fährt, erklärten die beiden Kinder später der Polizei.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Senden (dpa/lby) - Für ein Handyvideo haben zwei acht und neun Jahre alte Kinder Unrat auf Zuggleise in Schwaben gelegt. Sie haben filmen wollen, wie der Zug über die Gegenstände fährt, erklärten die beiden Kinder später der Polizei. Den Angaben von Montag zufolge legte das Duo neben dem Einweggrill auch zwei Äste, ein Stromkabel und ein Metallteil auf die Gleise am Bahnhof in Senden (Landkreis Neu-Ulm).

Zeugen meldeten den Vorfall am Sonntag der Polizei. Der Bahnverkehr wurde kurzzeitig gestoppt. Die Polizisten brachten die Kinder zurück zu ihren Eltern und informierten das Jugendamt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren