Kerzen statt Strom: Mann stirbt bei Brand in seinem Haus

Ein 71-Jähriger ist bei einem Hausbrand im Landkreis Landsberg am Lech ums Leben gekommen. Möglicherweise war eine Kerze der Auslöser für das Feuer im Einfamilienhaus.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Feuer griff schnell auf das gesamte Haus über. (Symbolbild)
imago Das Feuer griff schnell auf das gesamte Haus über. (Symbolbild)

Pürgen - Bei einem Wohnhausbrand in Pürgen (Lkr. Landsberg am Lech) ist ein toter Mann entdeckt worden.

Wie die Polizei mitteilte, handelt es sich um den 71 Jahre alten Bewohner des Einfamilienhauses. Wie der Mann genau ums Leben kam, konnte die Polizei noch nicht sagen.

Das Feuer war am Mittwochabend ausgebrochen und hatte in dem älteren Haus schnell ums sich gegriffen. Nach ersten Erkenntnissen hatte das Gebäude keinen Strom mehr und wurde von dem alleinstehenden Bewohner mit Kerzen beleuchtet.

Zur Brandursache machten die Ermittler in der Nacht zum Donnerstag keine Angaben. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 100.000 Euro.

Großbrand in Bruck - Explodierende Gasflaschen gefährden Feuerwehr

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren