Kaum Reiseverkehr durch Bayern

München (dpa/lby) - Trotz des Ferienstarts in mehreren Bundesländern ist es auf Bayerns Straßen ausgesprochen ruhig. Das teilten die Polizeipräsidien am Samstag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

München (dpa/lby) - Trotz des Ferienstarts in mehreren Bundesländern ist es auf Bayerns Straßen ausgesprochen ruhig. Das teilten die Polizeipräsidien am Samstag mit. Der Ansturm auf den Autobahnen in Richtung Süden sei vorerst ausgeblieben.

Der ADAC hatte am Freitag vor langen Staus auf den Autobahnen gewarnt. Da viele Deutsche aufgrund der Corona-Pandemie im eigenen Land Urlaub machen werden, geht der ADAC davon aus, dass Fahrten mit dem Auto zunehmen. Besonders auf den klassischen Urlauberrouten A3, A7, A8 und A9 sei mit viel Verkehr zu rechnen, sagte eine Sprecherin am Freitag.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren