Kartoffeldieb macht fette Beute: 200 Euro

Kartoffeldieb-Alarm in Unterfranken. Dort hat ein Unbekannter einen ganzen Acker durchgepflügt. Schaden: Ganze 200 Euro.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Kartoffeln im Wert von 200 Euro erbeutete der oder die Unbekannte.
dpa Kartoffeln im Wert von 200 Euro erbeutete der oder die Unbekannte.

Alzenau - Ob er wohl großen Hunger hatte? In Unterfranken hat sich ein Unbekannter als Kartoffeldieb betätigt und war dabei recht fleißig.

Nach dem Motto "Lorbeer macht nicht satt, besser wer Kartoffeln hat" machte sich der Mann (oder vielleicht auch eine unbekannte Frau) in Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) über den Acker her und grub die Erdäpfel aus. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, erntete er bei seiner nächtlichen Aktion den 17 mal 3 Meter großen Acker komplett ab.

Es gelang ihm, die rund 3 Zentner Kartoffeln unentdeckt abzutransportieren. Die Polizei bezifferte den Schaden mit 200 Euro.

Lesen Sie hier: Skandal: Unbekannte reißen 48 gelbe Begonien aus Kreisverkehr

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren