Kardinal Marx für grundlegende Veränderungen in der Kirche

München (dpa/lby) - Zu Beginn der Fastenzeit hat der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, zu grundlegenden Veränderungen in der Kirche aufgerufen. Im Hinblick auf sexuellen Missbrauch sei es nötig, über das Thema der Macht sowie über Fragen der Sexualmoral der Kirche zu sprechen, sagte Marx in seinem Hirtenbrief zur Fastenzeit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

München (dpa/lby) - Zu Beginn der Fastenzeit hat der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, zu grundlegenden Veränderungen in der Kirche aufgerufen. Im Hinblick auf sexuellen Missbrauch sei es nötig, über das Thema der Macht sowie über Fragen der Sexualmoral der Kirche zu sprechen, sagte Marx in seinem Hirtenbrief zur Fastenzeit. "Es geht hier nicht einfach um einige kirchenpolitische Maßnahmen, sondern um einen Weg der Erneuerung", sagte der Erzbischof von München und Freising am Samstag laut einer Mitteilung. Als grundlegendes Problem bezeichnete Marx den Machtmissbrauch, den er als Kern des sexuellen Missbrauchs ausmachte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren