Karambolage mit sechs Fahrzeugen auf Autobahn 3

Wörth an der Donau (dpa/lby) - Auf der Autobahn 3 ist es zwischen Wörth an der Donau (Landkreis Regensburg) und Kirchroth zu einer Karambolage mit mehreren Fahrzeugen gekommen. Der Fahrer eines Lastwagens habe einen vorausfahrenden Wagen mit Anhänger übersehen und sei auf ihn geprallt, wie die Polizei mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Flatterband mit der Aufschrift "Polizeiabsperrung". Foto: Patrick Seeger/Archiv
dpa Ein Flatterband mit der Aufschrift "Polizeiabsperrung". Foto: Patrick Seeger/Archiv

Wörth an der Donau (dpa/lby) - Auf der Autobahn 3 ist es zwischen Wörth an der Donau (Landkreis Regensburg) und Kirchroth zu einer Karambolage mit mehreren Fahrzeugen gekommen. Der Fahrer eines Lastwagens habe einen vorausfahrenden Wagen mit Anhänger übersehen und sei auf ihn geprallt, wie die Polizei mitteilte. Demnach konnten vier nachkommende Fahrzeuge nicht mehr rechtzeitig ausweichen und krachten in die Unfallstelle.

Sechs Menschen wurden leicht verletzt und kamen in Krankenhäuser. Der Schaden beläuft sich auf mindestens auf 100 000 Euro. Die A3 blieb laut Polizei zwischen den Anschlussstellen Wörth an der Donau (Landkreis Regensburg) und Kirchroth (Landkreis Straubing-Bogen) am Donnerstagvormittag für Bergungsarbeiten gesperrt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren