Kaiserslautern kassiert Last-Minute-Niederlage in Ingolstadt

Ingolstadt (dpa/lrs) – Die Aufstiegsambitionen des 1. FC Kaiserslautern in der 3.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Ingolstadt (dpa/lrs) – Die Aufstiegsambitionen des 1. FC Kaiserslautern in der 3. Fußball-Liga haben einen herben Rückschlag erlitten. Beim FC Ingolstadt kassierten die Pfälzer am Samstag in der vierten Minute der Nachspielzeit eine bittere 1:2 (0:0)-Niederlage und fallen bis auf neun Zähler hinter den Relegationsplatz zurück.

Vor 7738 Zuschauern bestimmte Kaiserslautern das Geschehen gegen den Tabellenzweiten über weite Strecken, ließ jedoch erneut zahlreiche Großchancen aus. Von Ingolstadt war lange nicht viel zu sehen, doch in den entscheidenden Momenten war Thomas Keller mit zwei Treffern (68. Minute, 90.+4) zur Stelle. Der eingewechselte Timmy Thiele hatte zwischenzeitlich ausgeglichen (80.).

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren