Kabinett befasst sich mit Artenschutz und Landwirtschaft

München (dpa/lby) - Das Kabinett befasst sich heute mit Artenschutz und Landwirtschaft. In der Sitzung will die Regierung Maßnahmen beraten, die über den Gesetzentwurf des Volksbegehrens "Rettet die Bienen" hinausgehen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Blumen blühen auf einer Wiese. Foto: Sven Hoppe/Archivbild
dpa Blumen blühen auf einer Wiese. Foto: Sven Hoppe/Archivbild

München (dpa/lby) - Das Kabinett befasst sich heute mit Artenschutz und Landwirtschaft. In der Sitzung will die Regierung Maßnahmen beraten, die über den Gesetzentwurf des Volksbegehrens "Rettet die Bienen" hinausgehen. Vergangene Woche hatte die schwarz-orange Koalition verkündet, die Gesetzesvorlage für mehr Artenschutz im Freistaat im Landtag anzunehmen.

Parallel dazu will die Regierung ein großes Paket für mehr Umwelt- und Artenschutz in Bayern beschließen. Ministerpräsident Markus Söder (CSU) sprach vergangenen Mittwoch von einem "Versöhnungsgesetz", das Artenschutz, Umweltschutz und Landwirtschaft zusammenbringen soll.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren