Jungstorch strandet auf Polizeiparkplatz

Straubing (dpa/lby) - Direkt auf einem Polizeiparkplatz ist ein Jungstorch in Straubing notgelandet. Das Tier sei aus einem Nest auf dem Weytterturm im Stadtzentrum ausgebüxt, teilte die Polizei am Montag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Storch verlässt das Nest. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild
dpa Ein Storch verlässt das Nest. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Straubing (dpa/lby) - Direkt auf einem Polizeiparkplatz ist ein Jungstorch in Straubing notgelandet. Das Tier sei aus einem Nest auf dem Weytterturm im Stadtzentrum ausgebüxt, teilte die Polizei am Montag mit. Der Storch habe offensichtlich nicht mehr weiterfliegen können.

Mitarbeiter des Bund Naturschutz brachten ihn am Samstag in den Straubinger Tierpark. Man habe ihn nicht in sein Nest zurückgesetzt, da sonst vielleicht andere dort lebende Jungstörche versucht hätten, wegzufliegen, hieß es im Polizeibericht.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren