Junger Mann stirbt in Müllpresse

Obermeitingen (dpa/lby) - Ein junger Mann ist in Oberbayern in einer Müllpresse getötet worden. Der 21 Jahre alte Mitarbeiter einer externen Dienstleistungsfirma kletterte für Wartungsarbeiten in die Maschine, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/Archiv
dpa Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Obermeitingen (dpa/lby) - Ein junger Mann ist in Oberbayern in einer Müllpresse getötet worden. Der 21 Jahre alte Mitarbeiter einer externen Dienstleistungsfirma kletterte für Wartungsarbeiten in die Maschine, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Presse war aber nicht abgestellt und verletzte den Industriemechaniker am Dienstag auf dem Gelände des Betriebes in Obermeitingen (Landkreis Landsberg am Lech) tödlich. Die Quetschungen waren laut Polizei so schwer, dass er noch an der Unfallstelle starb. Die Kriminalpolizei ermittelte die genaue Ursache.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren