Junge Leute unter Drogen machen Polizeikontrolle chaotisch

Coburg (dpa/lby) - Aus zwei jungen Leuten unter Drogeneinfluss musste die Polizei im oberfränkischen Coburg schlau werden. Ein 21-Jähriger sei mit seinem Fahrrad an einer Streife vorbeigefahren, teilte die Polizei am Sonntag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Coburg (dpa/lby) - Aus zwei jungen Leuten unter Drogeneinfluss musste die Polizei im oberfränkischen Coburg schlau werden. Ein 21-Jähriger sei mit seinem Fahrrad an einer Streife vorbeigefahren, teilte die Polizei am Sonntag mit. Dabei habe er sichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln gestanden, hieß es weiter. Von der Polizei angehalten gab der Mann das am späten Samstagabend auch zu und verriet den Beamten sogar, zuhause auch noch etwas Marihuana zu haben.

Mit einer Wohnungsdurchsuchung war er einverstanden, allerdings hatte er seinen Schlüssel einer guten Freundin gegeben. Die Beamten vereinbarten mit ihr einen Treffpunkt zur Übergabe - statt des Schlüssels hatte die 24-Jährige dann aber zwei Ecstasy-Tabletten in der Tasche. Laut Polizei hatte auch sie erkennbar Drogen genommen. Die Wohnung musste schließlich vom Schlüsseldienst geöffnet werden, außer Rauschgiftutensilien fanden die Beamten aber nichts.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren