Jugendlicher versprüht Löschschaum und hinterlässt Spur

Passau (dpa/lby) - Durch Schuhabdrücke ist die Polizei einem jugendlichen Randalierer auf die Schliche gekommen. In der Tiefgarage eines Passauer Wohnhauses hatten zunächst unbekannte Täter mehrere Feuerlöscher entleert und in einem nahe gelegenen Teich versenkt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild
dpa Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Passau (dpa/lby) - Durch Schuhabdrücke ist die Polizei einem jugendlichen Randalierer auf die Schliche gekommen. In der Tiefgarage eines Passauer Wohnhauses hatten zunächst unbekannte Täter mehrere Feuerlöscher entleert und in einem nahe gelegenen Teich versenkt. Alarmierte Polizeibeamte entdeckten allerdings im versprühten Schaum Abdrücke eines Schuhs. Vor einer Wohnung über der Tiefgarage fanden sie schließlich einen dazu passenden Schuh, wie die Polizei am Montag mitteilte. Ein 17-jähriger Bewohner räumte schließlich ein, an der Randale in der Tiefgarage beteiligt gewesen zu sein. Seine Mittäter wollte der Jugendliche jedoch nicht nennen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren