Jugendliche legen Schottersteine auf Schienen

Biessenhofen (dpa/lby) - Zwei angetrunkene Jugendliche im Alter von 15 und 17 Jahren haben an einem Bahnhof in Biessenhofen (Landkreis Ostallgäu) Schottersteine auf Schienen gelegt. Eine Regionalbahn sei darübergefahren; über Schäden sei aber nichts bekannt, sagte eine Sprecherin der Bundespolizei am Montag.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Polizeifahrzeuge stehen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
dpa Polizeifahrzeuge stehen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Biessenhofen (dpa/lby) - Zwei angetrunkene Jugendliche im Alter von 15 und 17 Jahren haben an einem Bahnhof in Biessenhofen (Landkreis Ostallgäu) Schottersteine auf Schienen gelegt. Eine Regionalbahn sei darübergefahren; über Schäden sei aber nichts bekannt, sagte eine Sprecherin der Bundespolizei am Montag. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 17-Jährigen 1,4 Promille, bei dem 15-Jährigen 0,4 Promille. Die beiden hätten die Tat zunächst bestritten, dann aber zugegeben, teilte die Bundespolizei mit. Sie wurden nach dem Vorfall am Samstagabend zu ihren Eltern gebracht. Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren