Jahn Regensburg rettet Punkt in Sandhausen: 2:2

Sandhausen (dpa/lby) - Der SSV Jahn Regensburg hat sich in der 2. Fußball-Bundesliga dank Sargis Adamyan noch zu einem Unentschieden gerettet.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Sandhausens Jesper Verlaat (l) und Regensburgs Marco Grüttner kämpfen um den Ball. Foto: Uwe Anspach
dpa Sandhausens Jesper Verlaat (l) und Regensburgs Marco Grüttner kämpfen um den Ball. Foto: Uwe Anspach

Sandhausen (dpa/lby) - Der SSV Jahn Regensburg hat sich in der 2. Fußball-Bundesliga dank Sargis Adamyan noch zu einem Unentschieden gerettet. Eine Woche nach dem 1:3 gegen den 1. FC Köln lagen die Oberpfälzer am Sonntag beim 2:2 (1:2) auswärts gegen den SV Sandhausen lange zurück, bis Adamyan in der vierten Minute der Nachspielzeit den glücklichen Ausgleich erzielte.

Adamyan (16.) hatte die Gäste mit einem Schlenzer aus rund 18 Metern in Führung geschossen. Anschließend drehten Stürmer Andrew Wooten (20.) per Kopfball und Philipp Förster (45.) mit einem herrlichen Distanzschuss vermeintlich die Partie zugunsten des SVS, der klare Chancen ausließ. Die Regensburger verbesserten sich auf Rang neun, Sandhausen ist Drittletzter.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren