Jackpot geknackt: So bodenständig bleiben die Lotto-Millionäre aus Schwaben

Ehepaar aus Schwaben knackt den Jackpot im Spiel 77 - die frischgebackenen Multimillionäre wollen sich jetzt öfter mal was gönnen.
| sdit/AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Jackpot geknackt! Ein Ehepaar aus Schwaben freut sich über 3.277.777 Euro.
dpa Jackpot geknackt! Ein Ehepaar aus Schwaben freut sich über 3.277.777 Euro.

Ehepaar aus Schwaben knackt den Jackpot im Spiel 77 - die frischgebackenen Multimillionäre wollen sich jetzt öfter mal was gönnen.

München – Genau 3.277.777 Euro reicher ist ein Ehepaar aus Schwaben. Die 52-Jährigen hatten in der Zusatzlotterie von LOTTO 6aus49 bei der Ziehung vom 19. August mit der siebenstelligen Losnummer 4273301 den Jackpot geknackt.

Als dem Mann klar geworden war, dass er und seine Ehefrau im Spiel 77 mehrfache Millionäre geworden waren, holte er sich zur Feier erst mal ein kühles Bier aus dem Keller – von einer neuen Marke, die er testen wollte. Dass ihm das nicht schmeckte: geschenkt. 

"Hol dir doch dein Lieblingsbier aus dem Getränkemarkt und verschenk das andere. Du kannst es dir doch jetzt leisten", soll ihm sein Sohn empfohlen haben. Der frisch gebackene Millionengewinner konterte allerdings trocken: "Kommt nicht in Frage. Du weißt doch, von den Reichen kann man das Sparen lernen." 

Und was machen die beiden jetzt mit ihrem Gewinn? Das Ehepaar möchte zunächst seine beiden erwachsenen Kinder beim Kauf von Immobilien unterstützen und einen höheren Betrag an Kinderhilfsorganisationen spenden. Außerdem wollen die Angestellten bei ihren Arbeitszeiten deutlich auf die Bremse treten und sich ein neues Auto gönnen.

Trotz der immensen Finanzspritze wollen die Glückspilze ansonsten bodenständig weiterleben - mit einer kleinen Ausnahme: "Wenn wir Lust haben, einen Ferrari zu fahren, dann mieten wir uns eben einen fürs Wochenende. Geld spielt ja jetzt keine Rolle mehr", freute sich der Handwerker freilich mit einem Augenzwinkern über die gewonnene Freiheit, sich auch mal etwas Außergewöhnliches zu gönnen.

Lesen Sie hier: Amtswechsel nach 19 Jahren - das ist Bayerns erste Lotto-Fee

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren