Ins Gefängnis: Straftäter kommt freiwillig zur Festnahme

Amberg (dpa/lby) - Vor Wochen schon hätte er seine Haftstrafe antreten müssen - doch die Polizei konnte einen 49-Jährigen nicht finden. Umso überraschter waren Beamte der Polizeiinspektion Amberg jetzt, als der Mann dort vorbeikam und sich "freundlich" zur verspäteten Festnahme meldete, wie ein Sprecher am Donnerstag sagte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Justizvollzugsbeamter verschließt eine Gittertür. Foto: Thomas Frey/Archivbild
dpa Ein Justizvollzugsbeamter verschließt eine Gittertür. Foto: Thomas Frey/Archivbild

Amberg (dpa/lby) - Vor Wochen schon hätte er seine Haftstrafe antreten müssen - doch die Polizei konnte einen 49-Jährigen nicht finden. Umso überraschter waren Beamte der Polizeiinspektion Amberg jetzt, als der Mann dort vorbeikam und sich "freundlich" zur verspäteten Festnahme meldete, wie ein Sprecher am Donnerstag sagte. Die Polizisten fuhren ihn ins örtliche Gefängnis, wo er am Mittwoch seine 16-monatige Haft antrat. Einsitzen muss er unter anderem wegen Eigentums- und Vermögensdelikten. Bevor sich der Kriminelle stellte, hatte er laut Polizei noch seine Angehörigen über seine neue Adresse informiert: im Gefängnis Amberg.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren