In Unterhose spazieren gegangen

Bad Neustadt (dpa/lby) - Nur mit einer Unterhose bekleidet ist ein 52-jähriger Mann im unterfränkischen Bad Neustadt spazieren gegangen - angeblich wegen der sommerlichen Temperaturen. Eine Polizeistreife griff den Mann in der Nacht zum Freitag auf dem Gelände eines Krankenhauses auf, nachdem der Sicherheitsdienst sie informiert hatte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Blaulicht der Polizei. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild
dpa Ein Blaulicht der Polizei. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild

Bad Neustadt (dpa/lby) - Nur mit einer Unterhose bekleidet ist ein 52-jähriger Mann im unterfränkischen Bad Neustadt spazieren gegangen - angeblich wegen der sommerlichen Temperaturen. Eine Polizeistreife griff den Mann in der Nacht zum Freitag auf dem Gelände eines Krankenhauses auf, nachdem der Sicherheitsdienst sie informiert hatte. Der Mann gab laut Polizei an, sich gerne nachts Gebäude anzuschauen und bei den warmen Temperaturen eine Unterhose für ausreichend zu halten. Die Polizei brachte ihn nach Hause und gab ihm für künftige Ausflüge eine Bekleidungsempfehlung.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren