In Bayern wolkig und mild

München (dpa/lby) - Die kommenden Tage werden in Bayern mild, am Sonntag wird es wieder kälter. In den Nächten bleibt es frostig - der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnte vor Glatteis in der Nacht zu Freitag.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Auf einem Gehweg spiegelt sich der Lichtschein von Autos und Straßenlaternen. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv
dpa Auf einem Gehweg spiegelt sich der Lichtschein von Autos und Straßenlaternen. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv

München (dpa/lby) - Die kommenden Tage werden in Bayern mild, am Sonntag wird es wieder kälter. In den Nächten bleibt es frostig - der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnte vor Glatteis in der Nacht zu Freitag. Vor allem in Schwaben müssten Autofahrer besonders vorsichtig fahren, teilte der DWD mit. Föhn bringt tagsüber warme Luft nach Bayern: Am Freitag und Samstag steigen die Temperaturen am Alpenrand auf sechs bis acht Grad. In den anderen Regionen Bayerns pendeln sich die Temperaturen bei etwa null Grad ein, die Höchstwerte betragen 3 bis 5 Grad. Dabei bleibt es bewölkt, vereinzelt kann es regnen.

Kältere Luft hält in der Nacht auf Sonntag Einzug. Vor allem am Bayerischen Wald und am Alpenrand wird es weiß - der DWD erwartet dort rund zehn Zentimeter Neuschnee. Richtung Unterfranken wird der Schnee immer weniger.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren