Illegales Autorennen: Polizei kassiert am Ziel Führerscheine

Kissing (dpa/lby) - Die Polizei hat im schwäbischen Kissing (Landkreis Aichach-Friedberg) die Führerscheine von drei Teilnehmern eines illegalen Autorennens einkassiert. In der Nacht auf Sonntag war einer Polizeistreife die "rasante Fahrweise" dreier Autos aufgefallen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
dpa Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Kissing (dpa/lby) - Die Polizei hat im schwäbischen Kissing (Landkreis Aichach-Friedberg) die Führerscheine von drei Teilnehmern eines illegalen Autorennens einkassiert. In der Nacht auf Sonntag war einer Polizeistreife die "rasante Fahrweise" dreier Autos aufgefallen. Die Ermittler beobachteten nach eigenen Angaben daraufhin, wie sich die drei Fahrer erneut zu einem Rennen nebeneinander aufreihten. Am Ende der kilometerlangen Strecke angekommen, kontrollierten die Beamten die Fahrer. Dort konfiszierten sie in Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft die Führerscheine der drei Teilnehmer. Zum Alter der Fahrer machte die Polizei keine Angaben. Eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer habe nicht stattgefunden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren