ICE lässt Kind (9) am Bahnsteig stehen

Machtlos musste ein Vater zusehen, wie sein Sohn (9) am Bahnsteig zurückgelassen wurde. Die Türen des ICE hatten sich geschlossen, bevor der Mann den Bub samt Gepäck einladen konnte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Papa drin, Sohn draußen. Der ICE ließ den neunjährigen Bub einfach am Bahnsteig stehen.
dpa Papa drin, Sohn draußen. Der ICE ließ den neunjährigen Bub einfach am Bahnsteig stehen.

Aschaffenburg - Beim Umsteigen hat ein Vater seinen neunjährigen Sohn unabsichtlich allein auf dem Aschaffenburger Hauptbahnhof zurückgelassen. Wie die Bundespolizei am Mittwoch mitteilte, war der 47-Jährige mit seinem Sohn am Dienstagfrüh mit dem ICE aus Frankfurt gekommen und wollte weiter nach Plattling.

Beim Umsteigen brachte er den Buben und einen Koffer auf den Bahnsteig und ging dann wieder in den ICE, um sein restliches Gepäck zu holen. Aber plötzlich schlossen sich die Türen, und der ICE fuhr mit dem entsetzten Vater weiter nach Würzburg, während der Sohn mit dem Reisekoffer alleine auf dem Bahnsteig zurückblieb.

Der Vater rief gegen 6.00 Uhr die Bundespolizei an und bat um Hilfe. Die Beamten nahmen das Kind in Obhut, bis der Vater mit dem nächsten Zug aus Würzburg wieder in Aschaffenburg eintraf.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren