Hundewelpe unter Autositz: Muss befreit werden

München (dpa/lby) - Die Feuerwehr hat in München einen Hundewelpen aus einer Notlage unter einem Beifahrersitz gerettet. Die drei Monate alte Malteserhündin kroch unter den Autositz und konnte sich dann nicht mehr selbst befreien, wie die Feuerwehr am Donnerstag mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

München (dpa/lby) - Die Feuerwehr hat in München einen Hundewelpen aus einer Notlage unter einem Beifahrersitz gerettet. Die drei Monate alte Malteserhündin kroch unter den Autositz und konnte sich dann nicht mehr selbst befreien, wie die Feuerwehr am Donnerstag mitteilte. Die Besitzer fuhren deshalb am Mittwochabend zur Feuerwache und baten um Hilfe. Die Feuerwehr rettete Hündin "Gina", indem sie die Schrauben am Sitz lockerten. Die Hündin wurde dem Ehepaar "unverletzt, aber sehr aufgeregt" übergeben, teilte die Feuerwehr weiter mit.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren